Quelle Nünbrünne & Mühlebach

Einleitung

Das Quellwasser 'Nünbrünne' entspringt unweit von Böttstein und fliesst durch einen Jahrhundert alten Kanal, dem sogenannten Mühlebach Richtung Schloss Böttstein und weiter um die Oelmühle mittels dem kleinen Wasserrad anzutreiben. Danach trieb es Europas grösstes oberschlächtige Holzwasserrad an, bevor es über die Burghalde abfällt um mit dem großen Bruder, der Aare, eins zu werden.