top of page

Stromgenerator

Das Wasser des Mühlebaches wird das am 10. Mai 2024 neu installierte Wasserrad unermüdlich antreiben. Diese kleine aber feine Energiequelle gilt es nutzen und zwar in Form eines Stromgenerators.

Der Verein Kultur am Mühlebach Böttstein (v-kmb)  machte sich auf die Suche wie diese Idee umgesetzt werden könnte.. Dabei stiess sie auf das Angebot 'Studierendenprojekte' der Fachhochschule Nordwestschweiz. Der Student Julian Städeli entschied sich für das Projekt und die Dozenten Prof. Dr. Georg Traxler-Samek sowie Prof. Dr. Ishan Pendharkar sagten dessen Betreuung zu. Am 09.10.2023 konnte die Projektvereinbarung unterschrieben werden.

 

Julian Städeli hat am 19.01.2024 den ersten Teil seiner Projektarbeit mit Abgabe des Dokumentes ' Auslegung Stromgenerator' abge-schlossen. Zur Zeit arbeitet er an der Realisierung welche zugleich seine Bachelor-Arbeit ist. Ein funktionierender Testaufbau ist dabei ein wichtiger Meilenstein, den es zu erreichen gilt. Überzeugen Sie sich selbst vor Ort wie weit Julian Städeli mit seiner Bachelor-Arbeit ist. 

Screenshot 2024-02-01_skp.png

Aktueller Stand der Planung (Februar 2024) des Stromgeneratorsystems angetrieben von Europas grösstem Holzwasserrad. 

Jetzt Datum reservieren:

Am 21.5.24 öffnet die FHNW von 9:00 bis 12:00 Uhr das Testlabor. Kommen Sie vorbei, um den Stromgenerator für die Untere Mühle zu sehen und Fragen an Experten zu stellen. >>>Veranstaltungsdetails

Weiterführende Unterlagen
Ein kleiner beitrag zur energiewende 2050
Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung
bottom of page